Die Anfänge

Meine Angel-Geschichte (Teil 1/3)

Heute möchte ich auf angelralle.de meine Geschichte (Betway casino) erzählen, oder genauer gesagt, wie ich zum Angelsport gekommen bin. Kann man es denn eigentlich Angelsport nennen? Nun, für mich ist vielmehr eine beruhigende Freizeitbeschäftigung Betway casino, die ich ohne jedweden Drang nach höher, weiter, schneller verfolge. Wettkampfgedanken finde ich beim Angeln fremd am Platz. Aber jeder so, wie er mag. Ich angle immer nur für mich und vergleiche mich mit niemandem.

Wie hat nun meine Angel-„Karriere“ begonnen? Dazu müssen wir weit zurückblicken. Sehr weit. Vor 60 Jahren, als ich vier Jahre alt war, hat mich mein Vater auf unsere erste gemeinsame Angeltour mitgenommen. Es ging zum kleinen Dorfteich im Zentrum unseres Ortes. Wir konnten innerhalb von ein paar Minuten zu Fuß dort hingehen, weil wir in der Nähe Betway casino wohnten. Ich war zwar erst vier Jahre alt, erinnere mich aber heute noch an diesen Tag. Wahrscheinlich ist dies eine meiner ersten Kindheitserinnerungen. Ich muss sagen, diese erste Erinnerung hat mich sehr geprägt. So ist das meistens mit ersten Malen.

Wir saßen nun am Ufer des Teiches und ich kann mich erinnern, wie mein Vater diesen riesigen Wurm aus der Box holte Betway casino. Ich fühlte mich leicht angeekelt, mein Vater lachte aber nur laut. Er war ein robuster, kerniger Mann, der lange Jahre auf See als Matrose Betway casino gearbeitet hatte. Zu Hause war er während dieser Zeit nur ein paar Wochen im Jahr, sodass es jedes Mal eine ganz besondere Freude war, ihn zu sehen. Er konnte es auch immer kaum erwarten, nach Hause zu kommen. Er hat sich für uns zwei regelmäßig etwas ganz Spezielles einfallen lassen, in der Art Vater-Sohn-Tage. Auch meine Mutter kam natürlich nicht zu kurz; wir sind zu Dritt öfters in den Stadtpark gefahren, in das Strandbad, oder einfach in unser Lieblingsrestaurant Betway casino am Marktplatz. Es war eine schöne Zeit, trotz der teilweise langen Absenz meines Vaters. Aber dafür war die Vorfreude auf das nächste Unterfangen ungleich größer.

Mit diesem riesigen Regenwurm fing er auch gleich den ersten Fisch. Ich war überrascht, als plötzlich die Angelleine wackelte. Was war das denn, dachte ich mir. Ich hatte ja zuvor noch nie jemanden Angeln gesehen. Schließlich war ich erst vier. Mein Vater erklärte mir, dass er einen Fisch gefangen habe und dass dieser unser heutiges Abendessen Betway casino sei. Na prima, dachte ich mir. Doch wie sich ein paar Stunden später herausstellen sollte, war dieser Fisch extrem schmackhaft und mein Hunger nach mehr Fischen bzw. nach mehr Angeln war da.

In den nachfolgenden Wochen ging ich mit meinem Vater noch mehrmals zum Dorfteich Betway casino angeln. Er erklärte mir langsam und nach und nach die wichtigsten Grundbegriffe und Tricks. Er sagte, dass ich schon bald meinen eigenen Fisch fangen würde. Ich war sehr aufgeregt und konnte es kaum erwarten. Ich glaubte meinem Vater jedes Wort, das über seine Lippen ging. Er war mein Vorbild in jeglicher Hinsicht.

Posted on